Wildpflanzen-Salat mit Gemüseburger

Bei meinem Lieblings-Wildpflanzen-Bauernstand auf dem Markt habe ich am Samstag wieder eine Hand voll „Wildes“ erstanden. Ich hatte Lust auf einen knackigen Salat, da kamen mir die gesunden Blättchen gerade recht. Im Bündel waren Vogelmiere, Postelein, etwas Brennnessel und Spinat. Ich habe noch ein paar Kartoffeln gekocht in Scheiben geschnitten und unter den Salat gemischt.
Dazu machte ich mein Lieblings-Salat-Dressing:
Feinstes, Griechisches Olivenöl (bekomme ich alljährlich von lieben Freunden aus dem Urlaub mitgebracht), Weißweinessig, Estragonsenf, Blütenhonig, Salz und Pfeffer.
Die Gemüseburger, ich gestehe, bestehen aus einer Fertigmischung von Alnatura. Die schmecken mir einfach gut und sie sind schnell gemacht.
Über den Salat habe ich zum Schluß noch geröstete Wegerichsamen (aus meinem Vorrat) gestreut.
Das war unser leichtes, schmackhaftes Sonntagsessen und es schmeckte schon nach FRÜHLING!

Wildpflanzensalat mit WegerichsamenWildpflanzen Salat

WildpflanzensalatWildpflanzen-Salat

Advertisements

25 Gedanken zu „Wildpflanzen-Salat mit Gemüseburger

    • Ja, das ist schade, so musst du noch ein bisschen warten, bis die Natur so weit ist 🙂
      Aber junge, frische Spinatblätter und vielleicht sogar Postelein bekommst vielleicht auch im Supermarkt oder Biomarkt 🙂

  1. hm. und woher haben die laute auf dem markt das grünzeug? ich bin immer schon am schauen, ob es nicht doch schon im garten wildes grün gibt. aber ein paar wochen dauerts wohl noch.

    die gemüsedinger, was ist da wohl so drin? semmelmehl?

    • Also, der Bauer hat ein großes Areal, auch teilweise abgedeckt und da wachsten die Wildpflanzen echt das ganze Jahr über. Die Vogelmiere finde ich aber auch sogar im Winter an vielen Stellen. Leider oft an Bäumen, da pinkeln glaub ich Hund hin. Selbst sammeln kommt da leider für mich nicht in Frage.

    • Ach so, zu deiner Frage…..das ist drin:-)
      Zutaten: Hafervollkornflocken* 24%, Dinkelvollkorngrieß* 22%,Dinkelvollkornflocken* 16%, Cornflakes* (Mais*, Rohrohrzucker*,Meersalz, Maismalz*), Zwiebeln* 6%, Lauch* 4%, Karotten* 4%,Sonnenblumenöl*, Meersalz, Tomaten* 2%, Zucchini* 1%, Champignons*,Knoblauch*, Gewürze* (Pfeffer*, Macis*, Kurkuma*), Kräuter*(Liebstöckelblätter*, Oregano*) *aus biologischer Landwirtschaft

  2. Die Alnatura Bratlinge hatte ich auch schon und finde sie auch gut, sogar mein Mann mag sie, d.h. ich darf sie ab und zu machen….. Ich glaube, bald kann man selber sammeln, ich habe schon einiges enteckt an geschützten Stellen und das erste frische Grün ist so wie so am besten. LG MArlies

  3. Genau diese Gemüseburger (also andere, aber eben diese Sorte 😉 ) hatte ich auch gerade. Allerdings hätte ich mit dem Salat gerne getauscht! Ich freue mich schon darauf, dass uns die Natur bald frisches schenkt!
    Liebe Grüße, Emily

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s