Bärlauch-Thunfisch-Dip mit Blätterteigtürmchen

Es ist noch nicht ganz soweit. Der Bärlauch will aber ans Licht, ich weiß es 🙂 und bald schon können wir sammeln gehn!
Deshalb will ich euch heute wieder einmal ein ganz leckeres Rezept aus unserem Wildpflanzen-Buch vorstellen. Celia Nentwig hat etwas köstliches gezaubert.
Natürlich kann man den Dip auch ohne Thunfisch machen. Das schmeckt mindestens genauso gut 🙂

Bärlauch-Thunfisch-Dip
Ein erfrischender Frühlings-Dip, der schnell zubereitet ist.
Zutaten
1 Dose Thunfisch im eigenen Saft • 100 g Crème fraîche •
100 g Frischkäse • 10 – 15 Bärlauchblätter • Saft einer
Zitrone • 1 Prise Zucker • Salz und Pfeffer
Zubereitung
Thunfisch in einem Sieb abtropfen lassen und grob zerkleinern.
Mit der Crème fraîche und dem Frischkäse pürieren.
Bärlauch waschen, trocken schleudern und fein
hacken. Bärlauch unter die Thunfischmasse mischen. Mit
Zitronensaft, Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.
Blätterteig-Türmchen
Zutaten
Blätterteig, tiefgefroren • Parmesan, gerieben • Kräuter-
Meersalz • 1 Ei
Zubereitung
Blätterteig-Platten auslegen, auf die Hälfte der Platten
geriebenen Parmesan geben, dann die anderen Blätterteig-
Platten auflegen, leicht andrücken, mit geschlagenem
Ei bestreichen und mit Kräuter-Meersalz bestreuen.
Teigstücke ausstechen und auf einem mit Backpapier
belegten Backblech bei 180 °C im vorgeheizten Ofen
ca. 20 Minuten goldbraun backen.
Celia Nentwigs Tipp:
Kräuter-Salz lässt sich schnell mit getrockneten Wild- und
Würzkräutern herstellen. Dafür nach Geschmack 1 Teil
Kraut mit 1 Teil Meersalz im Mörser vermahlen – fertig!

Bärlauch schneidenDipp mit BärlauchblütenThunfisch-Bärlauch-Creme

Advertisements

24 Gedanken zu „Bärlauch-Thunfisch-Dip mit Blätterteigtürmchen

      • Der Schnee bleibt nicht liegen, aber es regnet Schneematsch. 😦
        Ja, ich musste das Pesto einfrieren, da der frisch geriebene Parmesan plötzlich gärte und die Gläser überlaufen ließ. Überall Olivenöl, das war eine ganz schön schmierige Angelegenheit. 😀
        Habe noch zwei große Gläser, Danke für daran erinnern, dann werde ich mal eins rausholen heute Nachmittag. 🙂

  1. ich liiiiebe bärlauch 🙂 und verarbeite ihn ebenfalls vielfältig. am liebsten in kräuterbutter oder pesto. deinen dip werde ich sicher mal probieren 🙂
    ich wünsche dir einen guten start in die woche!
    kerstin

  2. Liebe Reni,
    für heuer plane ich, selbst Bärlauch anzubauen. Ich liebe den würzigen, frischen Geschmack und verwende ihn in den verschiedensten Gerichten. Dein Thunfisch Dip hat mich jetzt natürlich sehr angelacht und ich werde ihn, sobald ich den ersten Bärlauch in der Hand habe, auch einmal ausprobieren. Besten Dank für den Tipp.
    Liebe Grüße
    Dani

    • Liebe Dani, freut mich, dass dir der Dip gefällt. Ich wünsche dir viel Glück beim Bärlauch anbauen 🙂 ‚in meinem Garten will er nicht so recht, ich glaub es ist zu schattig. LG reni

      • Liebe Reni
        Vielleicht ist dein Bärlauch einfach noch zu jung und benötigt noch eine kleine Vorlaufzeit, um richtig gut zu gedeihen.
        Im Garten meiner Freundin wächst Bärlauch wild und unkontrolliert im schattigen Waldteil und schmeckt köstlich! Allerdings schon seit vielen Jahren! Möglicherweise ist die Waldbodenbeschaffenheit, die ihn gut wachsen lässt. Ich werde versuchen, der Sache auf den Grund zu gehen und dir berichten.
        Ich selbst habe auch nur einen schattigen Platz für den Bärlauch, aber ich möchte es unbedingt ausprobieren und kann dir hoffentlich schon bald über den Fortgang der Dinge berichten.
        Liebe Grüße
        Dani

      • Du machst mir Mut 😀 Danke!
        Ich werd ihn mal ausgraben und an einer anderen Stelle neu probieren. Von anderen hab ich auch gehört, dass er eigentlich immer ziemlich wuchert und unkompliziert ist. Berichte gerne weiter 🙂
        Gott sei Dank hab ich einen Wald in erreichbarer Nähe. Dort gibts eine tolle Sammelstelle 😉
        Hab einen schönen Tag, Reni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s