Topfencreme mit Tannenspitzensirup

Topfencreme Rezept nach Oma Luise
abgeändert mit dem Zusatz Tannenspitzensirup
Quarkcreme mit Tannenspitzensirup Topfencreme

250 g Topfen (Quark) 40 % Fett
Saft einer Zitrone
1 Dotter (Eigelb)
2 Eßlöffel Tannenspitzensirup
1 Eßlöffel Zucker
1 Vanillezucker

Die Topfencreme ist ganz einfach zu machen. Die Zutaten mischen und genießen 😉
Gut dazu schmecken auch noch Himbeeren, Mandarinen oder anderes klein geschnittenes Obst.
Reni

Vorräte für den Winter

Wildpflanze Brennnessel
Am Wochenende hab ich meine getrockneten Schätze sicher in Gläser und Flaschen verstaut.
Brennnessel-Tee
Taubnesselblüten-Tee
Breitwegerichsamen
Brennnesselsamen
Tannenspitzensirup

Brennnessel-Tee wirkt als Muntermacher und enthält viel Eisen, er soll auch eine entschlackende Wirkung haben. Blätter mit heißem Wasser übergießen und ca. 8 Minuten ziehen lassen. Wer mag, kann auch einen Spritzer Zitrone dazu geben.

Taubnesselblüten-Tee soll bei Scheidenentzündungen und Weißfluß helfen. 2 Teelöffel Blüten mit kochendem Wasser übergießen und etwa 15 Minuten ziehen lassen.

Breitwegerichsamen in Olivenöl anrösten und salzen, auf ein Butterbrot streuen oder gekochte Nudeln damit bestreuen. Man kann die Samen nach dem Rösten auch mörsern und sie unter ein Stück Butter mischen (Verhältinis 1:1) , das ergibt eine Breitwegerichsamenbutter 😉

Brennnesselsamen sind voller Vitamine, Mineralien und pflanzlicher Hormone.
Auch diese Samen kann man rösten und über verschiedene Gerichte streuen, oder man macht die Brennnesselsamen-Paste, die ich schon vor einiger Zeit gepostet habe.

Tannenspitzensirup muss einige Wochen und Monate ziehen. So habe ich den Sirup schon im April/Mai, wenn die Tannen ihre neuen Spitzen bekommen mit Kandiszucker angesetzt und die Gläser an einen hellen, sonnigen Ort gestellt. Der Zucker hat sich aufgelöst und ich konnte den dickflüssigen Sirup in Flaschen füllen. Diese stelle ich dunkel. Bei Hustenreiz einen Teelöffel nehmen, kurz im Mund wirken lassen und schlucken. Alternativ kann man einen Teelöffel Sirup auch ein einem Tee (Thymiantee) auflösen und diesen trinken.

Brennnessel Tee
Brennnesselblätter

Taubnessel Blüten Wildkräuter
Taubnesselblüten

Breitwegerichsamen Wildpflanze
Breitwegerichsamen

Brennnessel-Samen Brennnesselsamen
Brennnesselsamen

Tannenspitzensirup 2014
Tannenspitzensirup

Reni

Sirup – Einen Monat später

Tannenspitzenhsirup aufgelöstZwischenstand – Tannenspitzensirup Tannenspitzensirup gedreht

Vor genau einem Monat, am 12. Mai, hab ich die Tannenspitzen gesammelt, zusammen mit Kandiszucker (und braunem Rohrzucker) in Gläser gegeben und auf die Fensterbank gestellt.
Wie ihr seht, ist der Zucker schon super geschmolzen. Ich schüttle und drehe die Gläser weiterhin so jeden zweiten Tag. Wenn das so weiter geht, kann ich den Sirup bald abfüllen
Die Gläser stehen am Fenster und haben ca. 3 Stunden Sonne pro Tag. Sie lässt den  Zucker schmelzen.
Reni

Frühlings-Erkältungswelle

Das verregnete Wochenende kam mir gerade recht, ich hab zweierlei Sirup gemacht.
Tannenspitzen Sirup schleimlösend bei Husten

4 Handvoll geschlossene Tannenspitzen
500 g Rohrzucker

Ich hab sie schon einmal in meinem Blog vorgestellt, aber da die Tannen- und Fichtenspitzen gerade noch knospig genug sind (je nach Standort der Bäume), wollte ich euch daran erinnern, dass man jetzt sammeln muss, um in der klassischen Erkältungszeit im Herbst und Winter den Sirup parat zu haben.
Den Tannenspitzen Sirup hab ich mit braunem Bio-Rohrzucker angesetzt. Dazu einfach die gesäuberten Spitzen abwechselnd mit dem Zucker in ein Glas schichten, die Schichten gut andrücken, mit Zucker abschließen und an einen sonnigen Ort stellen. Das Glas bis zum Spätsommer stehen lassen und ab und zu drehen und schütteln, damit sich alles gleichmäßig verteilt. Der Sirup hilft bei Husten, pur, oder ein Löffelchen im Tee. Ist aber erst im Herbst fertig 😉

2014-05-03 18.07.27 2014-05-03 18.07.37

 

 

 

 

 

 

 

Spitzwegerich Sirup wirkt hustenlindernd

2 Handvoll Spitzwegerichblätter
500 ml Wasser
160 ml Waldhonig

Spitzwegerichblätter waschen, in einen Topf geben und mit Wasser auffüllen.
Auf dem Herd kurz aufkochen lassen, die Platte ausschalten und eine halbe Stunde ziehen lassen.
Die Blätter entfernen und den Sud zum Köcheln bringen.
Solange weiter köcheln, bis die Masse auf die Hälfte eingekocht ist und abkühlen lassen.
Den Honig in den abgekühlten Sud geben und gut umrühren.
Sobald sich der Honig aufgelöst hat, den Sirup in saubere Fläschen füllen und beschriften.

Den Spitzwegerich findet man fast das ganze Jahr und kann deshalb immer wieder Sirup herstellen.

Spitzwegerich Sirup

Reni

 

Tannenspitzen- oder Maiwipferlsirup

TannenspitzensirupText

TannenausschnittIm April/Mai kann man Tannenspitzen sammeln, wenn sie ganz frisch und weich und noch nicht geöffnet sind. Doch man sollte erst den Förster fragen, von welchen Bäumen man die Spitzen pflücken darf und von jeder Tanne sollte man nur wenige Spitzen ernten. Vor dem Zubereiten die Spitzen gut waschen, um Dreck und Blütenstaub zu entfernen.

Reni