Wir haben Geburtstag!

Hallo ihr Lieben!

Heute ist es soweit! Ich feiere gemeinsam mit Euch meinen ersten
BLOGGEBURTSTAG und dafür gibt es ein Give Away!
Für all die Leser des Wildpflanzen-Blogs, für die herzlichen Kommentare und für´s immer wieder vorbei schauen!

Das Tannenspitzensirup-Parfait mit Walnusskrokant habe ich für meine lieben Kollegen gemacht, leider könnt ihr an der Verkostung nicht teilnehmen.
Ich verlose aber ein Exemplar des Buches „Wildpflanzen“ unter den lieben Menschen, die zum 1. Geburtstag gratulieren.
😀

Buch WildpflanzenTannenspitzensirup-Parfait mit Walnusskrokant

Parfait Parfait mit TannenhonigParfait  Sahne WalnüsseParfait TannenspitzensirupZutaten:
80 g Walnusskerne, 80 g Zucker, 4 Msp. Zimtpulver, 1 Vanilleschote, 400 ml Milch, 4 ganz frische Eigelb, 150 g Tannenspitzensirup, 300 g Sahne

Anleitung:
Die Walnüsse grob hacken. Zucker und 2 Msp. Zimt in eine kleine beschichtete Pfanne streuen und bei mittlerer Hitze goldbraun karamellisieren lassen, vom Herd nehmen. Sofort die Nüsse mit Hilfe von zwei Gabeln gründlich unter den Karamell rühren, bis sie vollständig damit überzogen sind. Nussmasse zügig flach auf ein Backpapier drücken, abkühlen lassen.

Die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Das Mark mit Milch und übrigem Zimt in einem Topf aufkochen, 2-3 Min. bei kleiner Hitze köcheln lassen, vom Herd nehmen. Eigelbe und Tannenspitzensirup in einer Schüssel mit einem Schneebesen hellcremig rühren, dann nach und nach die warme Milch unterrühren.

Die Eigelb-Milch-Mischung in einen Topf gießen und bei mittlerer Hitze unter Rühren mit einem Kochlöffel so lange erhitzen, bis sie cremig und dicklich wird. Dabei darauf achten, dass die Creme zwar heiß wird, aber nie kocht, sonst können die Eigelbe gerinnen. Die Creme in eine Schüssel gießen und mit den Quirlen des Handrührgeräts ca. 15 Min. luftig aufschlagen, bis sie fast kalt ist. Dann zugedeckt für 1 Std. in den Kühlschrank stellen.

Den Walnusskaramell grob hacken, die Sahne steif schlagen. Sahne unter die gekühlte Creme heben und in ein Gefäß füllen, welches man ins Eisfach stellen kann. Walnusskrokant daraufstreuen und leicht in die Creme eindrücken. Gefäß verschließen und das Parfait mindestens 4-5 Std.oder über Nacht im Tiefkühlfach durchfrieren lassen.

Vor dem Servieren das Gefäß ganz kurz in heißes Wasser stellen, dann umdrehen und das Parfait herausstürzen, in Scheiben schneiden und auf Tellern anrichten.

Das ursprüngliche Rezept habe ich bei „Küchengötter“ gefunden: Erstellt von Original GU Rezept. Ich habe es ein klein wenig abgeändert.

Die schöne grüne Platte hat mir die Firma Rice zur Verfügung gestellt.
Vielen Dank noch einmal auf diesem Weg 😉

Advertisements

42 Gedanken zu „Wir haben Geburtstag!

  1. Hallo Reni, hallo schöner, immergrüner Wildpflanzenblog ;-)!
    Herzlichen Glückwunsch zu deinem ersten Geburtstag! Mögen wir auch in Zukunft viel durch dich erfahren, ich freue mich auf ein weiteres Jahr mit Dir/Euch 🙂

    Herzliche Grüsse, lass dir dein bestimmt köstliches Tannenspitzensirup-Parfait mit Walnusskrokant schmecken, sofern nicht Reni´s Kollegen alles verputzt haben…. ;D

    • Hallo Franziska! 😀
      Ich hab was abgekriegt vom Parfait! Es schmeckte allen sehr gut und mir auch. Der Geschmack vom Tannenspitzensirup kam leicht durch und das war köstlich. Die karamelisierten Walnüsse waren auch echt gut.
      Danke, dass du immer wieder vorbeischaust! Ich freu mich, dass ich dem einen oder anderen die wunderbaren Wildpflanzen näher bringen kann.
      LG, Reni

  2. Hey…noch ein Geburtstags(kind)Blog…♥lichen Glückwunsch, liebe Reni!
    Grün, wild, jung, schön, pflanzig…herrlich von der Wildwurzel bis zur Tannenspitze!!!
    Weiter so und dank dir!
    Liebe Grüße
    Gabi

  3. Allerherzlichste Glückwünsche Wildpflanzenblog und Reni!
    Bei der Verlosung nimm mich bitte raus, ich hab ja gerade erst ein Buch bei dir erkocht.
    Das heute übrigens angekommen ist, große Freude hier.

    Lg. Sina

  4. Liebe Reni,
    auch von mir Herzlichen Glückwunsch zum ersten Geburtstag!!!
    Auf viele weitere schöne Jahre mit tollen Rezepten und wunderschönen Ideen von dir. Für mich ist dein Blog eine echte Bereicherung, so viele neue Pflanzen zum Essen, an die ich mich vorher nicht herangewagt hatte. Also nochmals alles Gute und ein dickes Danke schön!!!
    Lasst die Korken knallen und feiert schön!!
    Dein Parfait sieht super köstlich aus!
    Lieben Gruß
    Kerstin

    • Liebe Kerstin! Wie schön von dir zu hören. Dankeschön für deine lieben Glückwünsche! Ich freue mich so sehr von so vielen, lieben Menschen ein Feedback zu bekommen und dass der Blog eine Bereicherung für dich ist freut mich auch ungemein.
      Das Parfait war schnell verputzt und die Kolleginnen und Kollegen entzückt 😀
      Lieben Gruß
      Reni

    • Hallo Gabi, ich dank dir für die Glückwünsche! Ich freu mich, dass so viele gratulieren.
      Gerne stelle ich auch weiterhin neue Kräutlein, Dekos und Leckereien vor 😉
      Lieben Gruß,
      Reni

  5. whow, schon ein ganzes jahr!
    alles gute zum geburtstag;)

    ich hoffe sehr, dass du deinem blog weiter treu bleibst, so dass ich auch in zukunft die eine oder anregung mitnehmen darf. wär echt schad‘, wenn das nicht mehr wäre.

    und der kuchen oben schau so lecker aus, dass ich ihn ausprobieren muß!

    happy birthday, und weiter so!
    s‘ hex’nhais’l

    • Hallo Hex’nhaisl!
      Vielen Dank für deine lieben Wünsche und ich hoffe auch, dass ich den Blog noch lange machen werde. Schön, dass du dir auch immer wieder Anregungen holst 😉
      Lieben Gruß,
      Reni

    • LIebe Bithe,
      danke dir, für die Geburtstagsgratulation und auch dafür, dass du ganz treu immer mal wieder vorbeikommst 😉
      Ich weiter so….du weiter so 😀
      Lieben Gruß, Reni

  6. Alles Gute zum Bloggeburtstag!
    Was für ein Lese – und Ausprobier – Genuss!!
    Ich freue mich sehr über die tollen und interessanten Beiträge 🙂
    Vielen Dank und viele Grüße
    Petra

  7. Wie schön, dann herzlichen Glückwunsch. Ich brauche nächstes Jahr unbedingt eine Wildpflanzenführung damit ich hier richtig „mitmachen“ kann. Das Geburtstagsleckerli sieht nicht nur toll aus sondern klingt auch sehr lecker. Bin hier grade eingedeckt mit geschenkten Haselnüssen und Walnüssen 😀

    • Hallo Madame! Wie schön auch von dir Geburtstagswünsche zu bekommen 😉
      Mach unbedingt eine Wildkräuterführung, das bereichert ungemein und die ganzen tollen und leckern Kräutlein gibts auch noch umsonst und sozusagen vor der Haustür 😉
      Walnüsse? Haselnüsse?….Lecker! Das Parfait kann ich echt empfehlen! Ein paar Nüsschen kannst ja für die Eichhörnchen rauslegen 😀
      LG, Reni

      • Ach Eichhörnchen, ich liebe Sie. Früher habe ich in einem Haus gewohnt wo es eine Wiese mit Großen Bäumen gab dort konnte ich die Süßen immer beobachten, es war so so schön.
        Aber ich glaube hier her kommen Sie nicht. Zumindest habe ich in der Umgebung oder auf dem Friedhof hier noch keine gesehen, liegt wahrscheinlich am Verkehr. Aber ich bin am überlegen was für Vogelfutter ich bereitstellen kann. Die Beeren meiner geliebten Eberesche hier im Hof sind alle und die ersten Meisen saßen schon am Fensterbrett.
        Und ich hoffe sehr das ich eine Kräuterführung finde weil ich da so Lust drauf habe endlich die Namen zu kennen und was ich damit machen kann. Bisher nutze ich hauptsächlich nur Tees.
        Ein schönes Wochenende 🙂

      • Ich wohne im 2. Stock und hinten raus habe ich einen Balkon, von dem aus ich auf unseren und auf viele Nachbarsgärten schauen kann. Die Eichhörnchen (es sind zwei) kommen immer übers Dach und hüpfen dann über eine Schiffslaterne, die ich an einer Verstrebung hängen habe, auf meinen Balkon. Ich hab immer ein Schüsselchen mit Walnüssen und Haselnüssen dort stehn. So kann ich die Tierchen beim nagen beobachten. Das hört sich so niedlich an, wenn die Zähne an den Nüssen schaben um endlich an die Kerne zu gelangen. Meisen füttere ich auch. Sie bekommen Meisenknödel und wenn es ganz kalt wird geb ich ihnen Fettfutter von Welzhofer, das bekomm ich in einem Gartencenter. Die haben aber auch sonst eine große Auswahl an Futter. Letztes Jahr kam sogar ein Eichelhäher auf den Balkon, der mag gerne Erdnüsse 🙂
        Dir auch ein schönes Wochenende! 😀
        Manchmal veranstaltet das Grünamt unserer Stadt auch Kräuterwanderungen, vielleicht gibts das auch in deiner Stadt.

    • LIebe Maria! Lieben Dank für deine Glückwünsche!
      Ja, es wäre schön, wenn ich den Blog noch lange weitermachen darf 😀
      Ich freue mich, dass du immer mal wieder und regelmäßig bei mir vorbeischaust.
      LG,
      Reni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s