Vorräte für den Winter

Wildpflanze Brennnessel
Am Wochenende hab ich meine getrockneten Schätze sicher in Gläser und Flaschen verstaut.
Brennnessel-Tee
Taubnesselblüten-Tee
Breitwegerichsamen
Brennnesselsamen
Tannenspitzensirup

Brennnessel-Tee wirkt als Muntermacher und enthält viel Eisen, er soll auch eine entschlackende Wirkung haben. Blätter mit heißem Wasser übergießen und ca. 8 Minuten ziehen lassen. Wer mag, kann auch einen Spritzer Zitrone dazu geben.

Taubnesselblüten-Tee soll bei Scheidenentzündungen und Weißfluß helfen. 2 Teelöffel Blüten mit kochendem Wasser übergießen und etwa 15 Minuten ziehen lassen.

Breitwegerichsamen in Olivenöl anrösten und salzen, auf ein Butterbrot streuen oder gekochte Nudeln damit bestreuen. Man kann die Samen nach dem Rösten auch mörsern und sie unter ein Stück Butter mischen (Verhältinis 1:1) , das ergibt eine Breitwegerichsamenbutter 😉

Brennnesselsamen sind voller Vitamine, Mineralien und pflanzlicher Hormone.
Auch diese Samen kann man rösten und über verschiedene Gerichte streuen, oder man macht die Brennnesselsamen-Paste, die ich schon vor einiger Zeit gepostet habe.

Tannenspitzensirup muss einige Wochen und Monate ziehen. So habe ich den Sirup schon im April/Mai, wenn die Tannen ihre neuen Spitzen bekommen mit Kandiszucker angesetzt und die Gläser an einen hellen, sonnigen Ort gestellt. Der Zucker hat sich aufgelöst und ich konnte den dickflüssigen Sirup in Flaschen füllen. Diese stelle ich dunkel. Bei Hustenreiz einen Teelöffel nehmen, kurz im Mund wirken lassen und schlucken. Alternativ kann man einen Teelöffel Sirup auch ein einem Tee (Thymiantee) auflösen und diesen trinken.

Brennnessel Tee
Brennnesselblätter

Taubnessel Blüten Wildkräuter
Taubnesselblüten

Breitwegerichsamen Wildpflanze
Breitwegerichsamen

Brennnessel-Samen Brennnesselsamen
Brennnesselsamen

Tannenspitzensirup 2014
Tannenspitzensirup

Reni

Advertisements

20 Gedanken zu „Vorräte für den Winter

  1. Das passt ja: komme gerade aus dem Wald mit einem dicken Bündel Brennesseln (mit Samen natürlich), habe sie gerade zum Trocknen ausgebreitet und lese nun diesen Beitrag :-). Schön :-))).
    Hatte vor einigen Tagen schon B.-Samen gesammelt, allerdings waren sie bereits trocken und braun, fielen schon von alleine ab, ich denke, dann sind sie bereits zuu reif, oder? Heute habe ich grüne Samenstände mitgebracht und, wie gesagt, gerade draußen zum trocknen ausgelegt. Müssen sie in den Backofen oder ist Frischluft-/Zimmerwarm gut genug? Liebe Grüße, Birthe

    • Hallo Birthe,
      ach wie schön, dass es gerade so passt mit deiner Sammlerei 😉
      Ich sammle die grünen Samenstänge, die anderen sind zuu reif und können bitter schmecken. Ich hab meine auf dem Dachboden, relativ dunkel getrocknet. Aber zimmerwarm ist sicher auch ok. In den Backofen brauchst du sie nicht tun, da kannst du Strom sparen 😉 Leg sie nur nicht in die Sonne. Ich hab meine nach zwei Wochen von den Stängeln gestreift und in die Gläser gefüllt.
      Lieben Gruß, Reni

  2. Da warst du ja fleißig Reni, immer schön, wenn man im Winter auf solche Schätze zurück greifen kann. Ich habe gerade Äpfel im Dörrgerät, mal sehen, was ich noch so alles schaffe. lg Marlies

  3. Sag mal Reni, weißt du, was eigentlich mit meinem Fichtenspitzensirup schief gegangen ist ? Der ist neben dem Sirup immernoch verdammt kristallin, obwohl ich ihn immer möglichst sonnig gestellt hab. :-/

    • Hallo Ju.
      Sirup hat sich aber schon unten gesammelt, oder?
      Meine Kandiszuckerwürfel waren auch nicht alle aufgelöst. Einige hab ich dann aussortiert. Ich hab die ganze Masse abtropfen lassen, einen halben Tag lang über einem Sieb und diesen Sirup in eine Flasche gefüllt. Den ganzen Rest aus dem Sieb hab ich dann noch einmal erwärmt bis der Zucker geschmolzen war, alles wieder durch ein feines Sieb tropfen lassen und mit dem Löffel ausgedrückt. Diese Flüssigkeit hab ich in eine extra Flasche gefüllt, da ich auch noch nicht weiß, wie sich dieser Sirup verhält, ober er eventuell schimmelt oder so.
      Ich hoffe, mit dieser Anleitung kommst du klar 🙂
      LG, Reni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s