Verspätete Geburtstagstorte

Holunderbeersaft-TorteHolerbeertorteAPFEL-HOLUNDERBEER-TORTE

  • 3 Eier
  • 150 g weiche Butter
  • 300 g Zucker
  • abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Milch
  • 75 g Mehl
  • 75 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 5 mittelgroße Äpfel (à ca. 150 g)
  • 400 ml Apfelsaft
  • 1 Päckchen Puddingpulver „Vanille-Geschmack“ (für 1/2 l Milch; zum Kochen)
  • 10 Blatt Gelatine
  • Saft von 1 Zitrone
  • 250 g Mascarpone
  • 250 g Magerquark
  • 250 g Schlagsahne
  • 200 ml Holunderbeersaft (meiner war selbst gemacht)

Zubereitung:
Eier trennen. Fett, 50 g Zucker, Zitronenschale, Vanillin-Zucker und Salz cremig schlagen. Eigelbe und Milch nach und nach zufügen.
Eiweiß steif schlagen. 50 g Zucker nach und nach einrieseln lassen. Eischnee unter die Fett-Masse heben.
Mehl, Stärke und Backpulver mischen und unter die Fett-Ei-Masse heben.
Teig in eine gefettete, mit Mehl bestäubte Springform (26 cm Ø) geben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 30-35 Minuten backen. Herausnehmen, ca. 15 Minuten abkühlen lassen, Springform entfernen. Kuchen vollständig auskühlen lassen.
Inzwischen Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Viertel in mittelgroße Stücke schneiden. 100 g Zucker in einem heißen Topf schmelzen und goldgelb karamellisieren lassen. Mit 2/3 des Apfelsafts ablöschen, die Äpfel zufügen und 3-5 Minuten dünsten. Äpfel herausnehmen und den Sud aufkochen.
Restlichen Apfelsaft mit Puddingpulver glatt rühren. In den Sud rühren, nochmals aufkochen. Etwas abkühlen lassen.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 3 Blatt Gelatine gut ausdrücken, zufügen und glatt rühren. Äpfel drunterziehen.
Um den Tortenboden einen Tortenring spannen und das Apfelkompott darauf verteilen und kalt stellen.
Zitronensaft und 100 g Zucker aufkochen, etwas abkühlen lassen. 5 Blatt Gelatine gut ausdrücken, darin auflösen. Etwas Mascarpone damit verrühren und mit dem restlichen Mascarpone und Quark glatt rühren. Ca. 15 Minuten kalt stellen.
Inzwischen Sahne steif schlagen und kalt stellen.
Holunderbeersaft erwärmen. 2 Blatt Gelatine ausdrücken und darin auflösen. Kalt stellen. Sobald die Creme und der Holunderbeersaft zu gelieren beginnen, die Sahne unter die Creme ziehen. Holunderbeergelee, bis auf einige Teelöffel, als Schlieren drunterziehen.
Creme auf das Apfelkompott geben.
Restliches Gelee als Kleckse draufgeben. 2-3 Stunden kalt stellen.

Zubereitungszeit ca. 1 1/2 Stunden. Wartezeit ca. 4 Stunden.
Rezept gefunden auf der Seite lecker.de, Ein Rezept von Food & Foto, Hamburg

Holunderbeeren TorteHolerbeertorte WildpflanzeIch hatte ja schon Anfang September Geburtstag, bin aber erst am Wochenende dazu gekommen, für meine lieben Kolleginnen und Kollegen im Büro zu backen. Das ist bei uns so üblich, dass man anläßlich des Geburtstages etwas Leckeres mitbringt.
Obwohl ich (außer Weihnachtskeksen) wirklich nicht gerne backe, wollte ich doch mal dieses Rezept (mit meinem selbst gemachten Holunderbeersaft) ausprobieren. Es ist schon recht aufwändig wegen der Wartezeit dazwischen, aber es hat sich gelohnt, allen hat die Torte gut geschmeckt! 😉
Die wunderbare Tortenplatte hat mir die Firma Rice zur Verfügung gestellt! Danke nochmal! Auf ihr sieht jede Torte gut aus 😉

Reni

Advertisements

14 Gedanken zu „Verspätete Geburtstagstorte

    • Also beim Reinbeissen schmeckte man erst den leicht herbsüßen Geschmack der Sahne-Holunderbeer-Creme, dann kam die Apfel-Pudding-Masse und danach der weiche, feinsüße Kuchenboden und alles zusammen……Mmmmmmmm…..Hab ich dir den Mund wässrig gemacht? (Hihi)
      Danke für’s rebloggen 😉

  1. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag liebe Reni!!! Nachträglich wünsche ich dir alles alles Gute. Deine Torte sieht köstlich aus, herbstlich schön und lecker!!! Sie kommt in meine Rezepte Sammlung und wird ausprobiert.
    Dann wünsche ich dir noch eine schöne Feier und lass es dir gut gehen.
    Lieben Gruß
    Kerstin

  2. Im Nachhinein alles Liebe zum Geburtstag liebe Reni!
    Die Torte sieht köstlich aus, allerdings essen wir/ich gar nix wo Pudding auch nur ansatzweise enthalten ist,..immer diese haglichen Leute 😉
    Aber wichtig dass es allen geschmeckt hat.
    Die Tortenplatte ist wirklich sehr schon!
    lg. Sina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s