Blühende Wicke mit Pastinaken-Chips

Wiesen-Platterbse Blühende Wicke Blühende Wicke-Pastinake

Blühenden Wicke mit Patinaken-Chips

Für eine Portion:
2 Handvoll blühende Wickentriebe, die dicken Stiele abschneiden und nur die feinen verwenden
1 EL körniger Senf
1 EL Sherryessig
2-3 EL Olivenöl
2 Zweige Minze, gezupft
1 Schalotte, in Scheiben geschnitten
Meersalz
1 Pastinake
2 Kartoffeln

Die Kartoffeln in schälen und in Salzwasser kochen.
In der Zwischenzeit Minzeblättchen, Sherryessig, Senf und etwas Salz in einer Schüssel mischen. Die Wickentriebe in wenig Salzwasser ein paar Minuten kochen etwas abkühlen lassen mit in die Schüsselgeben und durchrühren.
Die Pastinake schälen in dünne Scheiben hobeln. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die Scheiben darin anbraten bis sie knusprig und hellbraun geworden sind. Aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
Im verbliebenen Fett die in Scheiben geschnittene Schalotte leicht anbraten.

Die Kartoffeln mit dem Wickengemüse und den Pastinakenchips anrichten.

Das Originalrezept stammt aus dem Buch „Meine wilde Pflanzenküche“ von Meret Bissegger. Ich habe es etwas abgeändert.

Der Geschmack der Wicken soll an Bohnen und Erbsen erinnern. Das hab ich nicht rausgeschmeckt. Es ist ein Wildkraut, das man gut gedünstet essen kann.
Ich bin mal wieder begeistert, wieviel Essbares man auf unseren Wiesen findet.

Reni

Übrigens, haltet schon mal die Augen offen nach Löwenzahn-blüten- und knospen.
Nächste Woche poste ich leckere Rezepte dazu aus dem Wildpflanzen-Buch von Celia Nentwig.

Advertisements

6 Gedanken zu „Blühende Wicke mit Pastinaken-Chips

    • Ja echt! Ich hatte zwar etwas Hemmungen das zu essen, aber es war schmackhaft, vor allen Dingen durch die Sherry-Senf Mariade. Der Eigengeschmack ist zumindest für mich nicht zu schmecken gewesen. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s