Mediterran gefüllte Tarte mit Topfenblätterteig

Das Basisrezept verdanke ich Sina vom http://giftigeblonde.wordpress.com – Blog. Danke Sina!
Ich hab nur die Füllung etwas abgeändert. Auf Sinas Wunsch 🙂 habe ich auch Giersch mitverwendet. Die Tarte hatte einen feinen Girschgeschmack, wenn man ein Stück mit den Blättern im Mund hatte. Das nächste Mal nehm ich aber weniger Schinkenspeckwürfel, denn diese haben die Tarte geschmacklich etwas überragt.

Teig

 

 

 

 

 

 

 

 
Teig Zutaten für eine Tarteform (Hat für 2 Personen gereicht):
125 g Mehl
125 kalte Butter
125 g Topfen (Quark)
etwas Salz
Wie Sina habe ich alle Zutaten auf der Arbeitsfläche zusammen verknetet. Nicht zuviel kneten, sonst blättert der Teig nicht. Den fertigen Teig eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen.
__________________________________________________
Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und
in der Zwischenzeit die Füllung zubereiten:
100 g in Olivenöl eingelegte, getrocknete Tomaten, halbiert
200 g Schafskäse, grob gewürfelt
150 g klein gewürfelten Schinkenspeck
1/2 Knoblauchzehe
einige Artischocken in Öl (abgetropft)
eine Handvoll kleine Austernpilze angebraten
2 Handvoll Giersch, gewaschen und gehackt
3 Blätter Knoblauchsrauke kleingehackt
Alle Zutaten mischen
__________________________________________________
Für den Guss:
1 Ei
frisch gemahlene Muskatnuss
50 ml Schlagobers (Sahne)Salz und Pfeffer
Alles verquirlen
__________________________________________________

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in eine mit Backpapier ausgelegte runde Tarteform legen. Den Teig etwas flach drücken und an den Seiten bis zum Rand hochstreichen. Die Füllung drauf verteilen und zum Schluß das mit Sahne verquirlte Ei darüber gießen. Für 30 bis 40 Minuten in den Ofen stellen, bei 180 Grad backen und heiß servieren.
Ich habe dazu einen knackigen Karottensalat gemacht mit einem Zitrone-Öl-Dressing.
Tarte

Tarte und Salat

Reni

Advertisements

8 Gedanken zu „Mediterran gefüllte Tarte mit Topfenblätterteig

  1. Süße Reni?`Hab ich was versäumt!
    Deine Tarte sieht köstlich aus liebe Reni und ich dachte mir schon dass der Giersch da passen müsste hihi, jetzt sollte nur ich mich mal über den Giersch trauen ggggggg
    Ich freue mich dass du nachgeköchelt hast.
    Liebe Grüße von Sina

    • Über das „Süße Reni“ und Herzchen hab ich mich ja auch gewundert :-I, du hast da nichts versäumt 🙂
      Ja der Giersch….ich versuch auch die Menschen um mich herum zu überzeugen, dass sie ihn einfach aufessen sollen anstatt über ihn zu schimpfen, hihi.
      Lieben Gruß zurück zu dir
      Reni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s