Holunder – Heilpflanze – Zauberpflanze!

Holunder (Sambucus nigra) gehört zu meinen Lieblingsbäumen.

Was Hieronymus Bock, Heilkundiger des Mittelalters sagte, gilt auch noch heute: „Holder inn leib genüzt, ist einer krefftigen außtreibenden Natur“. „Treibt auß die Wassersucht mit Gewalt“. Und: „…Etliche machen einen guten Essig aus Holderblüet.

Am Wochenende habe ich Holunderblüten für Tee gesammelt.
Man pflückt sie am besten wenn die Blüten bereits geöffnet sind und die Dolden einen intensiven Duft verströmen. Ich trockne die Blüten auf Fliegengitter. Dieses kann man zum Beispiel auch über eine alte Obstkiste spannen und darauf die Blüten legen. Ich habe mein Gitter auf dem Dachboden zwischen zwei Leitern gehängt. So kommt von oben und unten Luft dran und sie trockenen schnell. Generell sollte man die Blüten an einem möglichst abgedunkelten, luftig-warmen Ort trocknen.
In der Sonne würden den Blüten wichtige Wirkstoffe entzogen werden.

Holunder auf Netz
HOLUNDERBLÜTEN TEE
  • Die trockenen Holunderblüten werden mit siedend heißem, nicht kochendem Wasser übergossen. Zehn Minuten ziehen lassen und abseihen. Mehrmals täglich eine frisch aufbereiteten Tee trinken.
  • Man kann den Tee zum Fiebersenken heiß und ungesüßt zu sich nehmen. Zur  Stärkung der Abwehrkräfte trinkt man täglich ein bis zwei Tassen lauwarmen, mit Tannenspitzensirup gesüßten Holunderblütentee.
  • Auch als entwässernder, blutreinigender Basentee tut der Tee gut.

Reni

 

 

In ersten Wildpflanzen Buch von Celia Nentwig gibt es auch ein schönes Rezept für ausgebackene Holunderblüten.

2011-331212-256476 2011-331212-256477 2011-331212-256480Zutaten:

Palmfett
1 Eigelb
100 ml eiskaltes Wasser
60 g gesiebtes Mehl
1/2 TL Backpulver
1 TL Stärke

Zubereitung:

Holunderdolden durch den Teig ziehen, etwas abtropfen lasse, in heißes Palmfett geben und dabei etwas anstubsen, damit sich die Blüten gut im Fett verteilen. Goldgelb ausbacken. Mit Puderzucker bestreuen und auf mit Obst und Rosenblütenblättern dekorierten Tellern servieren.

 

Advertisements

16 Gedanken zu „Holunder – Heilpflanze – Zauberpflanze!

  1. Ich liebe den Holunder auch!!!
    Holunderblütensirup habe ich aus den Blüten gemacht, dazu würden die ausgebackenen Holunderblüten bestimmt toll passen. Danke für das Rezept, ich werde es ausprobieren!
    Liebe Grüße
    Kerstin

  2. Ich fülle heute auch Sirup ab, den lieben wir alle.
    Ausgebackene hab ich einmal gemacht, aber hat uns nicht so glücklich gemacht.
    Nachdem ich jetzt weiß, wofür der alles gut ist, werd ich ausser den Lindenblüten, ev auch noch Hollerblüten trocknen zum Tee.
    Liebe Grüße Sina

    • Man kann sich ja ruhig eine kleine „wilde Apotheke“ zu Hause anlegen. Lindenblüten, ja genau! Die müssten doch auch bald soweit sein.
      Werd ich mich auch gleich diese Woche drum kümmern.
      Viele Grüße
      Reni

      • Bei unserem uralten Lindenbaum sind sie noch nicht soweit, ich kontrolliere jeden Tag 😉

        Liebe Grüße Sina

        Zitronenmelisse und Minze hab ich schon getrocknet, die wächst ja wie wild im Moment

      • Ja, man kommt ja kaum hinterher vor lauter Angebot aus der Natur. Aber das ist ja das tolle, man kann so viel verarbeiten und zubereiten für jetzt und für die kalte Jahreszeit.
        Lieben Gruß
        Reni
        An meiner Minze ist nichts mehr dran!! Ich glaub da waren Schnecken oder ein anderer Fresser!! Grummel Grummel

  3. Danke für den tollen Artikel! Ich liebe den Holunder. Bei uns im Hinterhof stehen so viele Sträucher, die jetzt alle herrlich duftend zu blühen beginnen. In ein paar Tagen mach ich auch wieder Sirup und Holunderblütengelee. 🙂
    LG, Christine

  4. Hallo Reni ! vielen dank für deinen besuch bei meinem kleinen blog. liebe auch holunder und habe vor 2 tagen zum ersten mal einen ansatz für sirup gemacht, den ich heute abend kochen werde. hoffentlich schmeckt er. bis bald viele grüsse aus nürnberg von anja

    • Das tolle ist, man kann ihn nicht kaufen. Man darf raus gehn in die Natur und ihn sammeln und er ist so vielseitig!
      Lieben Gruß aus Düsseldorf zurück
      Reni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s