Der erste Bärlauch ist da!

Es ist noch nicht mal April und der erste Bärlauch ist da! Hab nur einige wenige Blättchen vorsichtig abgezupft und ein köstliches, sehr intensiv schmeckendes Pesto daraus gemacht. Zu Pasta – herrlich!
20140301_130101-erster Bärlauchaustrieb
Das Rezept:

  • 2 Hände voll Bärlauchblätter, waschen, trocknen klein schneiden
  • 80 g Parmesankäse grob zerkleinert
  • 80 g Pinienkerne
  • ½  TL Salz
  • 2 EL Olivenöl

Und so geht’s:
Alles zusammen in einen großen Mörser geben, durchmörsern und in ein verschließbares Gefäß geben. Kaltgestellt ca. 2 Wochen haltbar, am besten schnell verbrauchen!
20140301_155008-Bärlauchpesto

Mein Tipp: 
Das Pesto einfach auf die heißen Nudeln geben, ggf. vorher etwas mit dem heißen Pastawasser geschmeidiger machen. So schmeckt der Frühling!

Weitere köstliche Bärlauch-Rezepte gibt’s in unserem Wildpflanzenbuch:

Wildpflanzen - Köstliche Rezepte, essbare Dekorationen und Geschenkideen

Wildpflanzen – Köstliche Rezepte, essbare Dekorationen und Geschenkideen. Mehr Infos

Ganz wichtig: Erntet bitte den Bärlauch nur in kleinen Mengen zum Eigenverbrauch! Achtet darauf, dass Ihr beim Pflücken nicht die kleinen Zwiebeln, aus denen die Blättchen sprießen, mit herauszieht. Und schützt die Standorte, denn wir wollen uns auch in den folgenden Jahren noch über Bärlauch freuen können. Danke!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s