Knäckebrot mit Wildkräutern

Knäckebrot mit WildkräuternHeute gibt’s ein absolut super Rezept für Knäckebrot!
Ich kann euch sagen…..KÖSTLICH!
Auf dem Bild seht ihr noch ein Glas Bärlauchpesto (vom letzten Jahr. Im Kühlschrank aufbewahrt, schmeckt’s immer noch lecker).
Ich hab beides zusammen am Wochenende zu einem Brunch mitgebracht, als Geschenk für den Gastgeber. Kam sehr gut an 😉

20 g Brennessel (Inhalt eines Teebeutels), oder eine Hand voll frische Brennnesselblätter zerkleinert
Eine Handvoll Wildkräuter klein gehackt (z. B. Vogelmiere)
40 g Sesam
120 g körnige Haferflocken
120 g Dinkelmehl
150 g Vital-Kerne-Mix von Seeberger (oder andere gemischt Kerne)
500 ml Wasser
2 gestr. TL Salz
2 EL Olivenöl

Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen. Auf zwei, mit Backpapier belegte Backbleche dünn ausstreichen (Die Masse ist recht flüssig).
Im vorgeheizten Backofen bei 170° Grad ca. 60 Minuten backen. Dann den Ofen ausmachen und darin abkühlen lassen.
WICHTIG! Nach 15 Minuten Backzeit herausnehmen, in Scheiben schneiden und dann weiterbacken.
Meine Backbleche sind 40x26x4 cm (L, B, H) groß.

Für das Bärlauchpesto (Bärlauch wächst ab März in lichten Wäldern):
2 EL Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. 100 g Parmesan reiben. Zwei Handvoll Bärlauch (gewaschen und trocken geschüttelt) klein schneiden und mit Salz und Olivenöl pürieren. Pinienkerne und Parmesan dazu geben, nochmal kurz durchmixen und alles in ein Glas mit Deckel füllen. Soweit mit Olivenöl auffüllen, bis die Masse bedeckt ist.
Beschriften und kühl lagern!

Zutaten KnäckebrotKnäckebrotReni

 

Advertisements

11 Gedanken zu „Knäckebrot mit Wildkräutern

  1. Hahah! Oooooopppps! Zum falschen Eintrag geschrieben….aber jetzt! Gerade gelesen und schon begonnen. Brötchen befindet sich schon im Backrohr! 😀 Habe ein paar Zutaten ausgetauscht 😉 mal schauen, ob es trotzdem schmeckt. Danke für die Anregung. Lg Ninschi

      • Statt Sesam habe ich Dinkelkleie verwendet. Kräuter: Getrockneten Oregano und frische Petersilie 🙂 Wie es schmeckt kann ich dir in 1 Stunde verraten.

  2. Mmm, das geht ja ein bisschen in die italienische Richtung. Kann auch supi schmecken 🙂
    ….und darauf eine Tannenspitzen-Frischkäsekugel…… 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s