Fünf-Kräuter-Trunk

Fünf-Kräuter-Trunk

Welche Kräuter hast Du denn eingesetzt? Im Wildpflanzenbuch “Wildpflanzenbuch – Köstliche Rezepte, essbare Dekorationen und Geschenkideen” von Celia Nentwig ist auch ein Rezept veröffentlicht mit Gundermann. Hier ist es:
Für 2 Personen: Zwei Handvoll Kräuter, u.a. Gundermann, Sauerampfer, Löwenzahn, Minze und Zitronenmelisse, Saft von zwei Orangen, Saft einer Zitrone, 1 Apfel, 1 Kiwi.
Früchte kleinschneiden und zusammen mit den gewaschenen Kräutern im Mixer pürieren.

Advertisements

4 Gedanken zu „Fünf-Kräuter-Trunk

  1. Im Kräuterbündchen vom Markt waren diese grünen Energiespender:
    Taubnessel, Vogelmiere, wilde Rauke Franzosenkraut und Blätter von der Kapuzinerkresse.

    • Das klingt gut! Das sind alles Kräuter, die ab Frühjahr wie selbstverständlich irgendwo im Garten wachsen oder eben im Freien. Wie toll, dass mittlerweile diese Kräuter auch auf den Biomärkten angeboten werden!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s